Vorstand stellt sich vor: Georgius Kohb und Lena Zabel

Mein Name ist Georgius Kohb, kurz „George“. Als neuer Geschäftsführer des SCG freue ich mich sehr, diese verantwortungsvolle Rolle zu übernehmen.
Seit fast einem Jahrzehnt bin ich stolzes Mitglied dieses Vereins und habe aktiv an seinem Wachstum teilgenommen. Als Trainer von der G- bis heute zur C-Jugend, Mitbegründer der damaligen Ü32 und im Notfall unterstützender Spieler in der heutigen Ü40 habe ich die Entwicklung des Vereins hautnah miterlebt.
Mein Engagement für den SC Gatow geht weit über das Spielfeld hinaus, und ich bin entschlossen, meine Leidenschaft und Erfahrung einzusetzen, um das Beste für unseren Verein zu erreichen. Ich freue mich darauf, mit jedem einzelnen von euch zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsamen Ziele zu verwirklichen und unseren Verein weiterhin zu stärken.

Nur der SCG!!!


Mein Name ist Lena Zabel und ich bin 24 Jahre alt. Ich spiele seit 18 Jahren Fußball und bin nach Stationen bei den Spandauer Kickers, SC Staaken und 1. FC Lübars vor drei Jahren beim SC Gatow gelandet. Zu Beginn meiner Zeit beim SCG gründete ich die 1. Frauenmannschaft komplett neu, welche im ersten Jahr auch gleich den Aufstieg in die Landesliga schaffte. Nebenbei war ich auch noch TW- Trainerin der jetzigen 1.C- Jugend.
Seit dem 19.02. bin ich nun Teil des neu formierten Vorstands und bekleide die Position der Jugendleitung. Diese Position ist für mich besonders interessant, da ich zum einem „soziale Arbeit“ studiere und deswegen mein im Studium erlerntes Wissen gleich anbringen kann und zum anderen motiviert bin, den Verein zu unterstützen, zu entwickeln und nach vorne zu bringen. Die Arbeit für und mit den Kindern und Jugendlichen macht mir eine Menge Spaß und ich hoffe, dass euch meine Arbeit in Zukunft eine Menge Spaß bereitet und ich dazu beitragen kann, dass ihr und eure Kinder sich noch wohler in diesem Verein fühlen.
Wenn ihr Fragen oder Anliegen habt, dann seht ihr mich fast täglich auf unserem Platz. Ihr könnt mich sehr gerne jederzeit ansprechen oder teilt mir euer Anliegen gerne auch per Mail mit.
Ich freue mich auf die neue Herausforderung als Jugendleitung und freue mich auf die Zusammenarbeit mit jedem einzelnen von euch.
Lasst uns den Verein gemeinsam neu gestalten und ihn entwickeln.

Nur der SCG

Eure Lena Zabel

Vorstand stellt sich vor: Lukas Troppmann und Niels Groth

Ich bin Lukas Troppmann und seit knapp 30 Jahren ein treues Mitglied unseres Vereins. Meine Leidenschaft für das Fussballspielen lebe ich hauptsächlich beim Spielen mit der 2. Männermannschaft aus.

Ich möchte den Verein nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz unterstützen und werde mein Bestes geben, um unseren Sportclub Gatow in meiner neuen Position als 2. Vorsitzender zu pflegen und zu fördern.






Mein Name ist Niels Groth und auch ich bin seit langer Zeit für die 2. Männermannschaft aktiv.

Ich habe dem SC Gatow viele schöne Erinnerung, Erfahrung und Freundschaften zu verdanken und möchte unseren Verein daher mit meinem Engagement weiter unterstützen.





Vielleicht habt ihr in den letzten Tagen auch einen Brief erhalten, mit einer Erinnerung an die Zahlung der Mitgliedsbeiträge. Leider haben wir bei der Überprüfung der Zahlungen seit der Beitragserhöhung im Juni 2022 viele fehlende Beiträge festgestellt.
Auch wir sind aber natürlich nicht frei von Fehlern. Falls ihr denkt, dass die Berechnung in eurem Fall fehlerhaft ist, meldet euch gerne direkt bei uns, damit wir Missverständnisse vermeiden können.

Email: verwaltung@sc-gatow.de
Lukas Troppmann: 0151 5060 4493
Niels Groth: 0157 7431 7852

Die ersten Wochen haben bereits gezeigt, dass eine Menge Arbeit vor uns liegt, aber wir sind weiterhin voller Motivation den Verein zusammen mit euch voranzubringen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit euch!

Nur der SCG!

Lukas und Niels

Vorstand stellt sich vor: Marcel Schildberg

Hallo liebe Mitglieder,

mein Name ist Marcel „Cello“ Schildberg und ich bin seit dem 19.Februar 2024 neuer Vorsitzender des SC Gatow.

Der erste Monat meiner Amtszeit war sehr aufregend und von vielen Eindrücken, vielen Veränderungen und Hindernissen, guten Gesprächen und konstruktivem Austausch und natürlich viel viel Arbeit geprägt. Es ist für mich persönlich, aber auch für den Verein eine sehr spannende, aufregende und herausfordernde Zeit, die mir und meinem Vorstandsteam eine Menge abverlangt. Wir haben uns mit der Konzeption zum Projekt „2031“ klare und messbare Ziele gesteckt, an deren Umsetzung wir hart arbeiten werden und alles daran setzen, dieses Projekt in die Tat umzusetzen. Kernpunkte dieser Konzeption sind beispielsweise der Auf- und Ausbau der Jugend, die Stabilisierung und Neuausrichtung des Frauen-und Männerbereichs, die Digitalisierung der Strukturen im gesamten Verein, als auch die Wiederbelebung des Vereinslebens. Jedes Mitglied, egal ob groß oder klein, soll Loyalität zum Verein aufbauen, sich mit diesem identifizieren und stolz darauf sein, ein Teil dieses Projekts und des Vereins zu sein. Getreu nach dem Motto: „Kein Mensch ist größer als der Verein und gemeinsam machen wir den Verein groß“, sollte jedes Mitglied diesen Verein im Herzen tragen und zurecht stolz auf ihn sein.

„Wir haben uns mit der Konzeption zum Projekt ‚2031‘ klare und messbare Ziele gesteckt, an deren Umsetzung wir hart arbeiten werden und alles daran setzen, dieses Projekt in die Tat umzusetzen.“

Ich selber bin 35 Jahre alt und seit 30 Jahren mit dem Verein verbunden. 

Seit meinem ersten Tag beim SC Gatow spüre ich eine spezielle Beziehung und Bindung zu diesem Verein. Der Verein und seine Mitglieder stellen für mich eine großartige Gemeinschaft und eine Art von „Familie“ dar. Wie in jeder guten Familie gibt es auch im Verein Höhen und Tiefen, welche man gemeinsam durchstehen und offen und ehrlich miteinander kommunizieren muss. Die Zeiten, in denen mehr übereinander, als miteinander kommuniziert wurde, sind jetzt zu Ende und wir ziehen alle an einem Strang.

„Kein Mensch ist größer als der Verein und gemeinsam machen wir den Verein groß“

Mein gesamtes Team und ich sind fast täglich vor Ort am Platz und stehen euch gerne und jederzeit für einen Austausch, eure Ideen, eure Ratschläge und eure Kritik zur Verfügung. Nehmt diese Möglichkeit gerne wahr und sprecht uns an. Der Rest des Teams wird sich in der nächsten Zeit ebenfalls auf der Homepage vorstellen. 

Abschließend kann ich euch allen nur sagen, dass ich mehr als stolz bin, diesem großartigen Verein vorzustehen und werde gemeinsam mit meinem Team alles daran setzen, diesen zu entwickeln, nach vorne zu bringen und zu einem Ort zu gestalten, an dem man sich willkommen und wohl fühlt und gerne Zeit verbringt. 

„Der Verein und seine Mitglieder stellen für mich eine großartige Gemeinschaft und eine Art von ‚Familie‘ dar.“

Ich bin jetzt schon voller Vorfreude auf die nächsten 35 Monate meiner Amtszeit und freue mich auf die Gespräche und den Austausch mit euch auf unserem Platz oder in unserem schönen Clubhaus. 

Nur der SCG!

Euer Vorsitzender

Marcel „Cello“ Schildberg